Wichtige Telefonnummern und Webseiten

Quelle: Stadt Hessisch Oldendorf – Stand 01.04.2020

Bürgertelefon Landkreis Hameln-Pyrmont: 05151 / 903-5999

Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 / 116 016

Frauenhaus Hameln: 05151 / 252 99

Jugendamt (Erstberatung): 05151 / 9033420 oder 9033434

Erziehungsberatungsstelle: 05151 / 9033535

Kinderschutzbund Hameln: 05151 / 942571

Kinder- und Jugendtelefon: 0800 111 0333 oder 116 111

Elterntelefon: 0800 111 0550

Sucht- und Drogenhotline: 01805 31 30 31

Schwangere in Not: 0800 40 40 020

DROBS Hameln (Suchtberatung): 05151 / 940000 (auch Entlastungsgespräche)

Ärztlicher Notdienst: 116 117

Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 oder 116123 oder 05151 / 22622

In dringenden Notfällen können alle Polizeidienststellen oder  die Rettungsleitstelle kontaktiert werden.

Kindernotbetreuung: Notbetreuung@hameln-pyrmont.de

https://step-niedersachsen.de/einrichtungen/online-beratung

www.kinderschutzbund-hameln.de

www.geburt-vertraulich.de

Noteinkaufsdienst Info-Nummer 05152 / 782 224 (09:00-12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr) Felix Walden und Stephanie Wagener

Die Zauberflöte

Tolle Kostüme, beeindruckende Stimmen und ein berühmtes Stück wurden uns am 18.Juni geboten. Die Junge Oper war zu Gast an unserer Schule und führte „Die Zauberflöte“ von Mozart auf. Die kindgerechte Version lud zum Lachen, Mitmachen und Singen ein.
Nach einer kurzen Erklärung zur Oper und zur Geschichte um Tamino, Pamina und Papageno erlebten die Kinder das erste Mal in ihrem Leben eine Oper. Vor allem die Stimmgewalt der Sängerin und der beiden Sänger hat die Kinder beeindruckt. Einige Mädchen und Jungen durften mit kurzen Gastauftritten auf der großen Bühne live dabei sein. Auch das Publikum wurde aktiv in die Vorstellung miteinbezogen und zum Mitsingen und Mitmachen eingeladen. Es war ein rundum gelungener Auftritt, der sicher noch lange im Gedächtnis bleibt.

Radfahrprüfung

Am 13.Juni fand die Radfahrprüfung der 4.Klassen im Rahmen der Verkehrserziehung statt. Vorher haben die Kinder im Sachunterricht alle wichtigen Verkehrsregeln erarbeitet und das richtige Verhalten im Straßenverkehr auf Fahrrädern geübt.

Am Tag der Radfahrprüfung waren alle Kinder mit ihren eigenen Rädern in der Schule. Die Polizei überprüfte die Fahrräder auf Verkehrssicherheit und belohnte verkehrssichere Räder mit einer Fahrradplakette.

Beim praktischen Teil der Radfahrprüfung halfen fleißige Eltern und andere Helfer. Vielen Dank dafür!