FREIday am Rosenbusch

Unser FREIday for future wird seit diesem Schuljahr an der gesamten Grundschule durchgeführt. Schaut doch mal auf unserem Blog und unserem Youtube-Kanal vorbei!

Vor den Sommerferien hat uns ein Filmteam von Schule im Aufbruch besucht und uns an zwei FREIdays mit der Kamera begleitet. Das war aufregend! Initiatorin Margret Rasfeld und Projektleiter Tobias Feitenhauer waren auch dabei. Sie und unsere Schülerinnen und Schüler erklären hier, worum es bei unserem FREIday geht. Wir sind mächtig stolz auf euch!

Eingänge zur Schule

Um das Ankommen am Morgen und den Schulschluss zu entlasten, haben wir den Jahrgängen verschiedene Ein- und Ausgänge zugeordnet:

Jahrgang 1: Treffen an der Sporthalle

Jahrgang 2 + Schulkindergarten: Haupteingang

Jahrgang 3: Flur 3.Klassen

Jahrgang 4: Mehrzweckhalle

Wir wünschen euch einen guten Schulstart!

Elternbrief zum Schuljahresbeginn

Liebe Eltern,

trotz Corona-Zeiten hoffe ich, dass Sie schöne Ferien hatten und Ihre Kinder wieder gesund und munter in der Schule sind. Wie Sie es bestimmt schon aus den Medien erfahren haben, gibt es einige Bedingungen, die wir alle in der Schulgemeinschaft einhalten müssen, damit wir weiterhin gesund bleiben und es nicht wieder zu erhöhten Infektionszahlen kommt, die uns  zu wesentlich unangenehmeren Maßnahmen zwingen würden.

  1. Auf unserer sehr gut gepflegten Homepage können Sie die aktuellen Organisationspläne der Schule finden und nachlesen.  Dort informieren wir Sie zeitnah und ausführlich über die Maßnahmen des Kultusministeriums, vom Leitfaden bis zum Hygieneplan.  Aber auch unsere ganz aktuellen Pläne, wie zum Beispiel die Regelung für die Kinder beim Betreten und Verlassen des Gebäudes oder die veränderten Pausenzeiten sind dort hinterlegt. Haben Sie bitte Verständnis, dass wir in Zukunft dort alle wichtigen aktuellen Informationen für Sie veröffentlichen. Auch für Sie ist es damit einfach, über alles ausreichend, kurzfristig und umfänglich Kenntnis zu haben.
  2. Masken sind überall auf den Gängen und in der Pause von allen zu tragen.  Dabei sind keine Visiere, Schals oder Halstücher mehr erlaubt.  Auch Masken, die geschnürt werden müssen, dürfen in der Schule nicht genutzt werden.  Bitte geben Sie Ihren Kindern immer eine saubere Maske mit.  So schützen Sie sich, Ihre Kinder und ihre gesamte Familie! Sollte keine Maske vorhanden sein, kann Ihr Kind nicht am Pausenspiel teilnehmen.
  3. Wir werden auch in den Herbst und Wintermonaten viel lüften, um die Aerosole zu vermindern.  Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Kinder entsprechende Kleidung tragen.
  4. Schicken Sie Ihre Kinder bitte nicht krank in die Schule!  Das schützt die gesamte Schulgemeinschaft! Sie kennen Ihr Kind am besten und können einen banalen Infekt von einer schwerwiegenderen Erkrankung am ehesten unterscheiden.  
  5. Sollten wir in der Schule trotzdem ein Kind wegen einer Erkrankung nach Hause schicken, bitten wir Sie, es 48 Stunden zu Hause zu belassen.  Sind die Symptome abgeklungen, kann es wieder in die Schule.  Andernfalls sollten Sie einen Arzt aufsuchen. 
  6. Leider dürfen Sie als Eltern die Schule nicht mehr ohne vorherige Anmeldung betreten.  Wir werden trotzdem über das Schultagebuch in engem Kontakt bleiben können.  Bitte vereinbaren Sie darüber die Termine oder stellen sie Ihr Anliegen dort vor, so  dass sich die Lehrkraft bei Ihnen melden kann. Auch eine E-Mail kann hilfreich sein.

Liebe Eltern, diese Zeiten verlangen von uns allen viel Neues und auch Ungewohntes ab.  Wir können nur im gegenseitigen Vertrauen und großer Rücksicht sicher und gesund durch die Pandemie kommen. Ich bin sicher, dass wir das alle im Interesse unserer Kinder schaffen und damit ein schönes und fröhliches Schuljahr haben werden!

Mit freundlichen Grüßen

Rehberger, Rn