Ausstellung im StadtHaus

Liebe Eltern und Kinder,
nun ist es endlich soweit und alle Kunstwerke, die zu unserem Malwettbewerb zum Thema „Was findest du an unserer Schule besonders toll?“ eingereicht wurden, sind im StadtHaus ausgestellt. Außerdem finden Sie dort die Bilder, Friedenstauben, Plakate usw. unseres Friedensmarsches. Dies kann gerne während der Öffnungszeiten der Bücherei angeschaut werden. Die Öffnungszeiten sind:
Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr
Freitag von 9 bis 12 Uhr
Viel Freude beim Anschauen!

Der Weg zum Frieden

Am 10.März 2022 haben sich die drei Hessisch Oldendorfer Grundschulen sowie Klassen der Oberschule und eine Abordnung der Kielhornschule nach einem Sternmarsch auf dem Kirchplatz in Hessisch Oldendorf versammelt. Mehr als 700 Schüler und Schülerinnen sowie unzählige Lehrer und Lehrerinnen, SchulbegleiterInnen, Eltern, Ratsmitglieder, Vertreter der Kirchen und viele andere waren dabei, um ein Zeichen für den Frieden zu setzen. In einer sehr bewegenden und friedlichen Atmosphäre wandten sich die Initiatorin Schulleiterin Monika Rehberger, Bürgermeister Tarik Oenelcin und Oberschulrektor Torsten Reinecke an die Kinder. Zum Abschluss wurde noch gemeinsam das Lied: „Wir sind Kinder einer Erde“ gesungen. Diese Gemeinschaftsaktion hat uns allen gezeigt: Frieden ist möglich!

Die vielen Friedensbotschaften der Kinder sind im Stadthaus Hessisch Oldendorf ausgestellt.

Infobrief Friedensmarsch

Liebe Schülerinnen und Schüler,liebe Eltern der Grundschule am Rosenbusch,

die Zeit hat uns nicht nur Corona beschert, sondern nun auch einen verheerenden Krieg, der uns alle in Unruhe, Angst, Verunsicherung oder schlimme Erinnerungen versetzt.

Wir fühlen uns alle ohnmächtig und können nichts weiter tun, als zuzusehen und uns solidarisch mit allen zu zeigen, die ein Recht auf Frieden haben. 

Um ein Zeichen zu setzen und uns allen die Möglichkeit zu geben, wenigstens unserem Wunsch nach Frieden Ausdruck zu verleihen, werden wir gemeinsam mit den Grundschulen Hemeringen und Heßlingen sowie der Oberschule Hessisch Oldendorf einen Friedensmarsch veranstalten. Dieser wird am Donnerstag, den 10. März 2022 stattfinden.

Alle Schulen im Stadtgebiet werden sich unter den Bedingungen der Corona-Verordnung um 10 Uhr versammeln und einen Moment innehalten, um allen zu gedenken, die jetzt in Gefahr um Leib und Leben sind.

Der Bürgermeister wird uns alle willkommen heißen. Nachdem die Kinder die Möglichkeit hatten etwas beizutragen, werden wir rechtzeitig wieder an der Schule sein.

Gleichzeitig werden wir mit den Kindern entsprechend der curricularen Vorgaben im Sachunterricht und des Erlasses BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) kindgerecht die Sorgen und Nöte, die uns vielfältig seitens der Kinder gespiegelt werden, aufgreifen. Dabei werden wir auch hier besonders darauf achten, das Recht auf Frieden und Freiheit in den Vordergrund zu stellen. 

Ich hoffe und wünsche mir, dass wir alle diesen Blickwinkel einnehmen, damit wir hier an unserer Schule friedlich und menschenwürdig miteinander leben.

Mit freundlichen Grüßen

M. Rehberger, Rn

Elternbrief Februar 2022

Liebe Eltern,

in Kurzform möchten wir Sie über die Neuigkeiten an unserer Schule informieren. Nachdem uns Frau van
Aswegen verlassen hat und Frau Werle und Frau Rorzyczka in Mutterschutz sind, freuen wir uns sehr über
neue Verstärkung. Herr Wolf ist wieder bei uns, Frau Becke gehört auf Dauer zum Kollegium und Frau
Sassenberg ist als Vertretungslehrkraft dabei. Auch Frau Ronnsiek (ehemals Peters) wird voraussichtlich
Ende Juni wieder ihren Dienst antreten.

Aufgrund des Sonderbudgets „Startklar“ ist es uns gelungen, die Praxis Mira EickmeyerKoch für eine
Kooperation zu gewinnen. Ziel dieser Kooperation soll sein, durch verschiedene Ansätze, wie beispielsweise
Team bildende Maßnahmen, den Kindern die Möglichkeit zu geben, eigenes Handeln zu erkennen und zu
begreifen. Dadurch hoffen wir, nach der langen CoronaZeit die Individualstärkung der Kinder innerhalb der
Klassen zu fördern und Ihre Kinder stark zu machen gegen Krisen und Konflikte. Des weiteren werden einige
unserer Lehrkräfte an einer Fortbildung zur Anwendung von Klangschalen als „Entspannungsinstrument“
für Kinder teilnehmen.

Die Gewinner des Malwettbewerbs für das Schultagebuch wurden ermittelt. Gewonnen haben:

Charlotte Fromm aus der 1a, Emilia Meyer aus der 2d, Lenn Luca Lakwijk aus der 3b und Emma Hesse aus
der 4b! Herzlichen Glückwunsch an die kleinen großen Künstler! 😊 Besonders erwähnen möchten wir an
dieser Stelle Phillip Schütte, der sich mit großem Einsatz gemeinsam mit seinem Opa für das Müllsammeln
in seinem Ort stark gemacht hat! Gelebter „Freiday“…. Super!!!

Dank der Initiative „Augen auf“ wird es in überarbeiteter Form eine „Kinderküche“ geben, die das
„MahlzeitProjekt“ ersetzt. Klassenweise werden Ihre Kinder an vorher festgelegten Tagen von den netten
Damen des Teams bekocht. Vielen lieben Dank schon einmal dafür!

Am 20. März findet auf dem Außengelände unserer Schule der Kinderbasar Hessisch Oldendorf statt. Sie
sind, wie Sie sicher aus anderen Kanälen erfahren haben, herzlich eingeladen, vorbeizuschauen. Auch
unsere Schule wird mit einem Stand vertreten sein. Hoffen wir auf gutes Wetter und eine rege Teilnahme!

Auch wenn derzeit gute Aussichten auf Lockerungen bestehen, möchten wir Sie dennoch darauf hinweisen,
die Regelungen gemäß des EXIT Plans des Kultusministeriums einzuhalten. Wir testen weiterhin täglich bis
04.03.2022. Ab 07. 03. 2022 wieder im MoMiFr Rhythmus, es sei denn, ein CoronaFall tritt in einer Klasse
auf, dann auch in dieser Gruppe täglich. Das Tragen von medizinischen Masken gilt weiterhin; ab 21.03.
darf die Maske am Sitzplatz abgenommen werden. Bitte halten Sie sich auch daran, Kinder die positiv auf
Corona getestet waren, nur mit einem vor Rückkehr in die Schule durchgeführten negativen Testergebnis
einer anerkannten Teststation wieder in die Schule zu schicken. Den Plan finden Sie auf unserer Homepage.

In der ersten Woche nach den Osterferien erfolgt wieder eine tägliche Testung, damit wir Neuinfektionen
möglich früh herausfiltern können. Wir hoffen sehr, dass im Mai die Zeiten einfacher und freier werden.

Mit freundlichen Grüßen

Rehberger, Rn